OLG Düsseldorf Beschluss vom 27.06.1994 - 5 Ss (OWi) 208/94 - (OWi) 108/94 I - Kein Absehen vom Fahrverbot bei einem Taxifahrer nach hoher Geschwindigkeitsüberschreitung
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 



OLG Düsseldorf v. 27.06.1994: Kein Absehen vom Fahrverbot bei einem Taxifahrer nach hoher Geschwindigkeitsüberschreitung


Das OLG Düsseldorf (Beschluss vom 27.06.1994 - 5 Ss (OWi) 208/94 - (OWi) 108/94 I) hat (bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung um 49 km/h) entschieden, daß der Umstand allein, daß der Betroffene den Beruf des Taxifahrers ausübt, es nicht rechtfertige, unter Erhöhung der Regelgeldbuße von der Anordnung des Regelfahrverbots abzusehen.

Siehe auch Stichwörter zum Thema Fahrverbot








 Google-Anzeigen: