OLG Naumburg Beschluss vom 15.10.1996 - 1 Ss (B) 351/96 - Zur Rechtfertigung eines kurzfristigen Geschwindigkeitsverstoßes
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 



OLG Naumburg v. 15.10.1996: Zur Rechtfertigung eines kurzfristigen Geschwindigkeitsverstoßes


Siehe auch Stichwörter zum Thema Geschwindigkeit






Das OLG Naumburg (Beschluss vom 15.10.1996 - 1 Ss (B) 351/96) hat entschieden:
"Ein Geschwindigkeitsverstoß, der auf der BAB begangen wird, um die durch einen nahezu auf 2 m auffahrenden Lkw geschaffene Gefahr eines Auffahrunfalls zu beseitigen, kann gem. §§ 15, 16 OWiG gerechtfertigt sein, auch die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten wird."







 Google-Anzeigen: