OLG Düsseldorf Beschluss vom 11.09.1996 - 5 Ss (OWi) 251/96 - (OWi) 124/96 I - Kein Absehen vom Regelfahrverbot bei Geschwindigkeitsüberschreitungen auf einer eiliger Fahrt zum Arzt
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 



OLG Düsseldorf v. 11.09.1996: Kein Absehen vom Regelfahrverbot bei Geschwindigkeitsüberschreitungen auf einer eiliger Fahrt zum Arzt (Ehefrau mit Herzbeschwerden)


Siehe auch Stichwörter zum Thema Geschwindigkeit






Das OLG Düsseldorf (Beschluss vom 11.09.1996 - 5 Ss (OWi) 251/96 - (OWi) 124/96 I) hat entschieden:
"Die von dem Betr. als Entschuldigung für eine Geschwindigkeitsüberschreitung vorgebrachte, von dem Tatrichter nicht näher überprüfte Behauptung, er sei im Begriffe, seine an akuten Herzbeschwerden leidende Ehefrau zum Arzt zu bringen, rechtfertigt das Absehen von der Anordnung des Regelfahrverbots auch unter Erhöhung der Regelgeldbuße nicht."







 Google-Anzeigen: