Rechtsprechung: UPE-Aufschläge sind bei abstrakter (fiktiver) Schadensabrechnung nicht zu erstatten
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 



Rechtsprechung: UPE-Aufschläge sind bei abstrakter (fiktiver) Schadensabrechnung nicht zu erstatten


Siehe auch Ersatzteilaufschläge bei den Reparaturkosten (UPE) und Einzelne Schadenspositionen in der Unfallregulierung




Gegen den Ersatz von Aufschlägen auf die Ersatzteile bei sog. fiktiver Schadensabrechnung haben sich ausgesprochen: AG Stuttgart (40 C 7088/98); AG Gießen zfs 1998, 51; LG Kassel SP 1994, 17; AG Hermeskeil SP 1996, 223; AG Leverkusen SP 1996, 281; AG Detmold SP 1997, 471; AG Eckernförde SP 1997, 470; AG Augsburg zfs, 377.







 Google-Anzeigen: