Das Verkehrslexikon

Das Verkehrslexikon


Rotlichtverstöße bei separaten Ampeln für getrennte Fahrstreifen


In früherer Zeit war es strittig, ob ein Rotlichtverstoß vorliegt, wenn ein Fahrzeugführer einen Fahrstreifen benutzt, für den eine diesem zugeordnete Lichtzeichenanlage Grün zeigt, um im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich, statt der vorgeschriebenen Richtung zu folgen, in den durch Rot gesperrten Fahrstreifen für eine andere Richtung zu wechseln.

Heute entspricht es der herrschenden Auffassung, dass dieses Verhalten dann als Rotlichtverstoß zu werten ist, wenn es zum Zweck der Umgehung des Rotlichts für die gesperrte Fahrtrichtung geschieht.







Gliederung:




Allgemeines:

- nach oben -



Dauerrotlicht „rote gekreuzte Schrägbalken“:

- nach oben -



Kausalzusammenhang / Schutzbereich:

- nach oben -