Landgericht Zweibrücken Beschluss vom 24.06.1994 - 1 Qs 95/94 - Zum Überfahren der Fahrbahnmitte durch einen Lkw-Fahrer mit 0,69 Promille
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 

OLG Zweibrücken v. 24.06.1994: Zum Überfahren der Fahrbahnmitte durch einen Lkw-Fahrer mit 0,69 Promille


Das Landgericht Zweibrücken (Beschluss vom 24.06.1994 - 1 Qs 95/94) hat ausgeführt, dass das Überfahren der Fahrbahnmittellinie durch einen Lkw-Fahrer auf kurvenreicher Straße bei 0,69 Prom. kein Beweisanzeichen für alkoholbedingte Fahruntüchtigkeit ist.







 Google-Anzeigen: