Amtsgericht Frankfurt am Main Urteil vom 19.11.1996 - 24 C 1293+95 - Umrüstungskosten für eine Anhängerkupplung sind ersatzfähig
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 



AG Frankfurt am Main v. 19.11.1996: Die Umbaukosten einer Anhängerkupplung können auch fiktiv abgerechnet werden


Siehe auch Umbaukosten / Umrüstungskosten / Umlackierung und Schadenspositionen




Umrüstungskosten für eine Anhängerkupplung können auch fiktiv abgerechnet werden; es kommt nicht darauf an, ob der Geschädigte an dem Nachfolgefahrzeug für das totalbeschädigte Kfz. überhaupt wieder eine Anhängerkupplung hat anbringen lassen oder nicht, vgl. AG Frankfurt am Main (Urteil vom 19.11.96 - 24 C 1293/95).







 Google-Anzeigen: