Amtgsgericht Duisburg Urteil vom 08.01.1982 - 2 C 398/81 - Zur Höhe der Anwaltsgebühren bei Verkehrsordnungswidrigkeiten
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 



AG Duisburg v. 08.01.1982: Zur Höhe der Anwaltsgebühren bei Verkehrsordnungswidrigkeiten


Siehe auch Die Höhe der Anwaltsgebühren bei Verkehrsordnungswidrigkeiten




AG Duisburg v. 08.01.1982:

Ist eine Verkehrsordnungswidrigkeit wegen zahlreicher Voreintragungen im Verkehrszentralregister für den Betroffenen von überdurchschnittlicher Bedeutung und hat der Verteidiger die Hauptverhandlung durch eine Ortsbesichtigung vorbereitet, dann ist der Ansatz von Mittelgebühren für das Verfahren vor der Verwaltungsbehörde und vor dem Amtsgericht nicht unbillig, vgl. Amtgsgericht Duisburg (Urteil vom 08.01.1982 - 2 C 398/81).







 Google-Anzeigen: