Können Richtbankkosten auch bei abstrakter Abrechnung ersetzt verlangt werden?
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 

Können Richtbankkosten auch bei abstrakter Abrechnung ersetzt verlangt werden?


Siehe auch Verbringungs- / Überführungskosten (Lackiererei)




Da die wenigsten Werkstätten über eigene Richtbänke verfügen, müssen Sie dann, wenn ein Fahrzeug nach einem Unfall gerichtet werden muß, dieses entweder zu einer solchen verbringen, was entsprechende Verbringungskosten verursacht, oder sie müssen eine Richtbank bei einer anderen Werkstatt mieten. Weist der Geschädigte nun die Reparaturdurchführung nicht konkret nach, sondern wünscht die fiktive Schadensabrechnung, so stellt sich das Problem, ob er einen Anspruch auch auf Ersatz der Verbringungskosten bzw. der sog. Richtwinkelkosten hat.

Hierfür haben sich die AGe Augsburg (zfs 1989, 377) und Würzburg (zfs 1987, 237) ausgesprochen, während das AG Krefeld (SP 1996, 385) dem Geschädigten bei Abrechnung nach Gutachten diese Position versagt.







 Google-Anzeigen: