Wirkungs- und Nachweisdauer von Drogen
 

Das Verkehrslexikon
 

Home  |   Webshoprecht  |   Datenschutz  |   Impressum  |     

 





 

 

Wirkungs- und Nachweisdauer von Drogen


Anmerkung:

Die Werte beruhen auf Angaben von diversen wissenschaftlichen Untersuchungen und sind allenfalls als Anhaltspunkte zu sehen, da die individuellen Schwankungen sehr groß und nicht vorhersehbar sind. Der quantitative Nachweis von Drogen hängt von der konsumierten Menge, der Häufigkeit des Konsums, der verstrichenen Zeit zwischen Konsum und Urin- bzw. Blutentnahme, den Nachweisgrenzen des verwendeten Testverfahrens und vom individuellen Stoffwechsel ab.






Siehe auch Drogen und Straßenverkehr und Drogen im Fahrerlaubnisrecht


Wirkstoff Wirkungsdauer Nachweiszeit im Blut Nachweiszeit im Urin
       
Cannabis 2 bis 4 Stunden    
aktives THC   bis max. 24 Stunden  
THC-Abbauprodukte   2 -3 Tage bei gelegentlichem Konsum / 3 Wochen bei regelmäßigem Konsum bei einmaligem Konsum 7 - 10 Tage / bei häufigerem Konsum bis zu 8 Wochen
       
Speed (Amphetamin) 2 bis 4 Stunden ca. 6 Stunden 2 bis 4 Tage (Ausscheidung pH-Wert-abhängig)
Extasy (MDMA) 3 - 5 Stunden bis zu 24 Stunden 1 - 4 Tage (Ausscheidung pH-Wert-abhängig)
LSD 6 - 12 Stunden bis zu 12 Stunden bis 3 Tage (durch Test in Speziallabor)
Kokain 1 - 2 Stunden bis zu 24 Stunden 2 - 4 Tage (Nachweis direkt bzw. über Stoffwechselprodukt)
Heroin 3 bis 6 Stunden bis zu 8 Stunden 2 bis 3 Tage
Barbiturate 3 - 24 Stunden einige Stunden bis Tage 3 Tage bis mehr als 3 Wochen
Benzodiazepine 4 - 12 Stunden einige Stunden bis Tage geringe Mengen bis zu 3 Tage, bei Langzeiteinnahme 4 - 6 Wochen
Crystal (Methamphetamin) 4 - 12 Stunden 6 Stunden 1 - 3 Tage
Phencyclidin (PCP, Angel Dust) 1 - 2 Stunden   3 - 8 Tage
Methadon 12 - 24 Stunden bis zu 48 Stunden 2 - 4 Tage (pH-Wert-abhängig)
Subutex 12 - 24 Stunden   14 Tage








 Google-Anzeigen: