Das Verkehrslexikon

Das Verkehrslexikon




Haftung für hochgeschleuderte Steine, Dreck, Fahrzeugteile, Reifen


Ob der Halter eines Fahrzeugs, von dessen Reifen ein Stein oder ein anderer bereits vorher auf der Fahrbahn liegender Gegenstand hochgeschleudert wird, für den Schaden, der dadurch an einem nachfolgenden, überholenden oder überholten bzw. entgegenkommenden Fahrzeug verursacht wird, aus der Betriebsgefahr seines Fahrzeugs oder als Fzg-Führer sogar aus Verschulden haftet oder nicht, ist umstritten.

Die neuere Rechtsprechung geht aber infolge der Anwendung des heute herrschenden weiten Begriffes der Betriebsgefahr von einer Haftung aus.







Gliederung:





Allgemeines:

- nach oben -




Haftung aus Betriebsgefahr:

- nach oben -




Sattelschlepper nimmt Ast mit:

- nach oben -




Mäharbeiten:

- nach oben -




Unabwendbares Ereignis:

- nach oben -




Adäquater Kausalzusammenhang:

- nach oben -




Darlegungs- und Beweislast:

- nach oben -




Haftungsabwägung /Verschulden:

- nach oben -




Störerhaftung / Veranlasserhaftung:

- nach oben -